Drucken

Blutzuckerkontrolle

Eine gute Blutzucker-Einstellung ist die Basis der Diabetestherapie. Die regelmäßige Selbstkontrolle des Blutzuckers hilft dabei, zu hohe und zu tiefe Werte zu vermeiden und Folgekrankheiten vorzubeugen

Der "Zucker" im Blut ist für unsere Körperzellen ein lebenswichtiger Stoff. Denn aus Traubenzucker (Glukose) gewinnen sie Energie. Das Bauchspeicheldrüsen-Hormon Insulin leistet dazu die Vorarbeit, indem es die im Blut gelöste Glukose in die Zellen schleust.

Bei Menschen mit Diabetes steigt Blutzuckerspiegel aus verschiedenen Gründen an. Typ-1-Diabetiker bilden kein Insulin, sodass der Zucker nicht aus dem Blut in die Zellen gelangt. Typ-2-Diabetiker produzieren zwar genug Insulin, die Zellen sprechen jedoch nicht ausreichend darauf an ("Insulinresistenz"). Die Therapie des Typ-1-Diabetes besteht darin, das fehlende Insulin zu spritzen. Typ-2-Diabetiker können ihre Zuckerwerte senken, indem sie die Insulinresistenz mit regelmäßiger Bewegung und Abbau von Übergewicht verbessern und bei Bedarf zusätzlich blutzuckersenkende Tabletten nehmen bzw. ebenfalls Insulin spritzen.

Für die Qualität der Therapie ist es entscheidend, dass der Diabetiker seinen Blutzuckerverlauf stets im Auge behält und Tabletten- und/oder Insulingaben gemeinsam mit seinem Arzt optimal auf den individuellen Bedarf abstimmt. So bleiben die Blutzuckerwerte möglichst nahe am "Normbereich" von Stoffwechselgesunden. Ein gut eingestellter Blutzucker hilft, Folgeerkrankungen hinauszuzögern oder im besten Fall ganz zu verhindern.




Bildnachweis: W&B/Martin Ley/RYF
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Technik verstehen

Die Wahl des richtigen Blutzuckermessgeräts

Ein gutes Blutzuckermessgerät muss nicht nur genau messen, sondern sollte auch benutzerfreundlich sein. Was Sie vor einem Wechsel wissen sollten »

Spezielle Probleme, spezielle Lösungen

Was können Bolusrechner?

Neue Insulinpumpen und Messgeräte helfen Diabetikern, die Insulindosis zu berechnen. Was solche Bolusrechner leisten »

Kontinuierliche Glukosemessung (CGM)

Zuckerkontrolle rund um die Uhr? Vorteile und Grenzen der kontinuierlichen Messung »

Zucker messen mit CGM-System - so geht's

Wir zeigen und erklären, wie die kontinuierliche Glukose-Messung funktioniert »

Was bringt eine Glukose-Dauermessung?

Die Glukose-Dauermessung kann helfen, die Ursache von Zuckerschwankungen aufzudecken und die Therapie zu verbessern. Ein Bericht aus der Praxis »

Schulungsportal www.meine-gesundheitsakademie.de

Typ-2-Diabetes-Schulung online

Was in Ihrem Körper gerade falsch läuft, warum Ernährung und Bewegung so wichtig sind, wie Sie Blutzucker messen, welche Medikamente es gibt - das alles lernen Sie bei Meine-Gesundheitsakademie.de »

www.diabetes-ratgeber.net; 25.08.2009, aktualisiert am 02.03.2012
Bildnachweis: W&B/Martin Ley/RYF

ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Quiz für Bessermesser

Hätten Sie's gewusst?

Machen Sie alles richtig, wenn Sie Ihre Werte bestimmen? Unser Test verrät’s »

Interaktiv

Einheiten-Rechner

Mit einem Klick: Rechnen Sie Ihre Blutzuckerwerte zwischen mmol/l und mg/dl um »

HbA1c Einheiten-Rechner

Er rechnet den Langzeitwert zwischen Prozent und Millimol pro Mol um »

Tests beim Arzt

Diagnose-Hilfe oGTT

Der Orale Glukose-Toleranztest hilft, Typ-2-Diabetes schon im Vorstadium zu erkennen »

Was den Blutzucker beeinflusst

Fieber, Durchfall, Erkältung

Wie Krankheiten den Blutzucker beeinflussen »

Schwankungen vor den Tagen

Vor der Periode fahren die Werte vor allem bei Typ-1-Diabetikerinnen Achterbahn »

Hohe Morgenwerte

Ein hoher Zuckerwert am Morgen kann viele Gründe haben »

Aktuelles

Keine Obergrenze bei Teststreifen

Wer Insulin spritzen muss, hat Anrecht auf so viele Teststreifen wie nötig »

Bald ohne Piks?

Blutzucker messen ohne Piks: Wann ist es endlich so weit? »

Frage an die Experten

Neues Messgerät – höhere Zuckerwerte?

Mein neues Blutzucker-Messgerät zeigt immer etwas höhere Werte an als mein altes. Wie kommt das? »

Teststreifen für Hartz-IV-Empfänger?

Ich bin Typ-2-Diabetiker und beziehe Hartz IV. Bekomme ich Unterstützung für meine Blutzucker-Teststreifen? »

Ungesunde Zuckerspitzen

Dass dauerhaft hohe Zuckerwerte gefährlich sind, ist mir als Diabetiker bekannt. Sind auch kurzfristige Zuckerspitzen ungesund? »

Schmerzen beim Blutzuckermessen

Meine Tochter (5) sträubt sich gegen das Blutzuckermessen, weil ihr der Piks wehtut. Was tun? »

Sehstörungen bei hohen Werten

Wenn meine Blutzuckerwerte ein paar Tage zu hoch sind, sehe ich plötzlich verschwommen. Wie kommt das? »

Newsletter

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter des Diabetes Ratgeber »

Sudoku

Die beliebte japanische Knobelei in unendlichen Variationen hier online spielen »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages