Abnehm-Trick: Von kleinen Tellern essen

Auf einen kleinen Teller passt nur eine kleine Portion, deswegen isst man auch weniger. Klingt logisch, oder? Forscher haben untersucht, ob die Methode wirklich funktioniert

von Stephan Soutschek, aktualisiert am 21.01.2016

Gute Portion: Kleine Teller können die Verzehrmenge verringern

W&B/Ulrike Holsten

Beim Abnehmen kommt es nicht nur darauf an, was auf dem Teller landet. Auch das Geschirr selbst scheint eine nicht unerhebliche Rolle zu spielen. Denn wer die Verzehrmenge begrenzen möchte, sollte das XXL-Service im Schrank lassen und lieber zu einem kleinen Teller greifen. Das legt eine Untersuchung nahe, die australische Forscher im Fachmagazin Journal of the Association for Consumer Research veröffentlichten.

Halber Teller, 30 Prozent kleinere Portion

Schon davor hatten sich zahlreiche Studien mit der Frage befasst, inwiefern die Tellergröße das Essverhalten beeinflusst. Sie kamen aber zu teilweise widersprüchlichen Ergebnissen. Die Wissenschaftler aus Down Under werteten deshalb in einer Meta-Analyse 56 bereits zu diesem Thema erschienene Untersuchungen aus. Diese umfassten insgesamt rund 3500 Teilnehmer.


Obwohl einzelne Studien keinen positiven Zusammenhang zwischen Tellergröße und Verzehrmenge fanden, gab es insgesamt einen klaren Trend: Halbierte sich die Tellerfläche, aßen die Teilnehmer im Schnitt 30 Prozent weniger. Von Vorteil war außerdem, wenn die Versuchspersonen sich die Mahlzeiten selbst servierten und ihnen nicht bewusst war, dass sie unter Beobachtung standen.

Portionsgröße muss kleiner werden

Das Fazit der Forscher: Angesichts der Ausbreitung von Fettleibigkeit könnte der Umstieg auf kleine Teller eine in der Praxis leicht umsetzbare Möglichkeit sein, um die eigene Kalorienaufnahme zu verringern.

Eine Einschränkung gibt es aber. Der Effekt tritt wohl nur auf, wenn sich mit der Unterlage auch die Portionsgröße verringert. Das Essen einfach auf dem Teller zu stapeln gilt also nicht.

Quellen: Journal of the Association for Consumer Research, Cornell University



Bildnachweis: W&B/Ulrike Holsten

ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Newsletter: Grüne Taste

Newsletter

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter des Diabetes Ratgeber »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages