Die leichte Landküche: Äpfel und Birnen

Das Herbst-Obst schmeckt als süßer Snack für zwischendurch oder als fruchtige Zutat in warmen Gerichten. Drei Rezepte mit Äpfeln und Birnen
von Angelika Karl, 06.09.2017

Immer eine gute Wahl: Äpfel und Birnen

Fotolia/Mara Zemgaliete

Tipp: Noch mehr Rezepte mit Äpfeln und Birnen gibt es in der aktuellen Septemberausgabe des Diabetes Ratgeber, die seit 1. September 2017 in Ihrer Apotheke erhältlich ist.

Die leichte Landküche: Äpfel und Birnen

Apfel-Steckrüben-Suppe

Apfel-Steckrüben-Suppe »

Fruchtige Herbst-Suppe mit Schinkenwürfeln »

Apfel-Kabeljau mit Krautfleckerl

Kabeljau mit Apfel-Krautfleckerl »

Gebratener Kabeljau mit Bandnudeln und Apfel-Kohlgemüse »

Birnen-Auflauf mit Zimt-Nüssen

Birnenauflauf mit Zimtnüssen »

Birnen-Quark-Auflauf mit gehackten Walnüssen »

Äpfel und Birnen richtig einkaufen und lagern:

  • Feste Schale, gute Ware: Achten Sie beim Einkaufen auf Qualität: Frische Ware hat eine feste Schale und keine Druckstellen
  • Extraplatz für Äpfel: Äpfel kühl und dunkel lagern, zum Beispiel im Gemüsefach des Kühlschranks. Am besten getrennt von anderen Früchten, da Äpfel das Reifegas Ethylen abgeben. Der Stoff lässt die "Nachbarn" schneller altern
  • Birnen reifen nach: Reife Birnen kühl aufbewahren und bald verzehren. Unreife, feste Früchte reifen bei Zimmertemperatur schnell nach. Das macht sie süßer und saftiger
  • Zitrone schützt vor Bräune: Frisch geschnittene Äpfel und Birnen für Salate und Desserts sofort mit Zitronensaft beträufeln. Das schützt vor braunen Verfärbungen

Lesen Sie auch:

Karotten

Die leichte Landküche »

Kalorienarm, nährstoffreich, keine Blutzuckerspitzen: Das zeichnet die Rezepte der Serie "Die leichte Landküche" aus dem Magazin Diabetes Ratgeber aus »

ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Newsletter: Grüne Taste

Newsletter

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter des Diabetes Ratgeber »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages