{{suggest}}


Blutzucker-Maßeinheiten

Die Konzentration des Zuckers im Blut lässt sich in zwei verschiedenen Einheiten angeben: mmol/l und mg/dl

22.01.2015
Blutzucker messen

mg/dl und mmol/l sind verschiedene Maßeinheiten für die Blutzuckerwerte


Der Blutzuckerwert lässt sich in zwei verschiedenen Einheiten angeben: Millimol pro Liter (mmol/l) oder Milligramm pro Deziliter (mg/dl). Dabei ist mmol/l die international am weitesten verbreitete Maßeinheit. Allerdings halten beispielsweise auch die USA an der Einheit mg/dl fest.

Die Angabe mg/dl bezieht sich auf das Gewicht der gelösten Zuckerteilchen pro Volumen. Dagegen berechnet die Angabe mmol/l die Anzahl der Teilchen, also die Stoffmenge, pro Volumen.

Blutzucker: Umrechnung mit einfacher Formel

Die Blutzuckerwerte lassen sich näherungsweise mit der folgenden einfachen Formel umrechnen:

mmol x 18 = mg/dl
mg/dl : 18 = mmol/l

Beispiel: Ein Blutzuckerwert von 5,2 mmol/l entspricht etwa 94 mg/dl.