{{suggest}}


Diabetologe

Ärzte, die sich auf die Behandlung eines Diabetes spezialisiert haben. Die Mediziner müssen für die Bezeichnung eine Weiterbildung absolviert haben

11.12.2015
Patientenverfügung

Ein Diabetologe bespricht mit Patienten etwa die zuletzt gemessenen Blutzuckerwerte


Diabetologen sind ausgebildete Experten in der Behandlung der Stoffwechselkrankheit Diabetes. Sie sind oft die erste Anlaufstelle für Patienten bei Fragen rund um die Therapie, außerdem stellen sie den Stoffwechsel eines Patienten mit Medikamenten oder Insulin ein.

In der Regel besitzen die Ärzte eine Facharztausbildung, etwa in der Allgemeinmedizin, Innerer Medizin oder Kinder- und Jugendmedizin. Zusätzlich verfügen sie über eine entsprechende Weiterbildung. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verleiht den Titel "Diabetologe DDG" nach einer zweijährigen Zusatzausbildung.