{{suggest}}


Fachpsychologe Diabetes DDG

"Fachpsychologe Diabetes DDG" darf sich nennen, wer eine spezielle Weiterbildung besucht hat. Diese vermittelt Therapeuten Wissen zur Behandlung psychischer Probleme bei Diabetes

28.03.2014
 Arzt-Patienten-Gespräch

Diabetes kann psychische Erkrankungen wie eine Depression begünstigen


Die Arbeitsgemeinschaft "Diabetes und Psychologie" der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) bietet eine Weiterbildung zum Fachpsychologen Diabetes DDG an. Diese umfasst mehrere Seminare sowie Hospitationen in von der DDG anerkannten Diabeteseinrichtungen. Sie vermittelt Therapeuten Kenntnisse über psychische Belastungen, die mit Diabetes einhergehen, sowie über geeignete Therapieangebote.

Als chronische Erkrankung stellt Diabetes eine Herausforderung für die Betroffenen dar. Viele müssen der Gesundheit zuliebe ihren bisherigen Lebensstil ändern. Außerdem kann die Sorge vor Folgeerkrankungen belasten. Bei vielen Menschen mit Diabetes kann deshalb im Lauf der Erkrankung eine psychologische Beratung sinnvoll sein, in der sie lernen, mit diesen Fragen und Problemen besser umzugehen.

Die Arbeitsgemeinschaft "Diabetes und Psychologie" bietet auf ihrer Seite eine Suche an, mit der Betroffene auf Diabetes spezialisierte Therapeuten finden können.