Wichtige Untersuchungen bei Diabetes

Von Augencheck bis Zucker-Langzeitwert: Warum Sie diese wichtigen Untersuchungen nicht verbummeln sollten

von Daniela Pichleritsch, 09.05.2018

Die regelmäßige Fußuntersuchung ist Teil der Disease-Management-Programme der Krankenkassen


Lästig, aber lohnend: Für Diabetiker stehen jedes Jahr mehrere Kontrolltermine beim Arzt an. Sie helfen, Diabetes-Folgeschäden zu verhindern. Oder so früh zu erkennen, dass sie sich gut behandeln lassen. Damit Sie keinen Termin verpassen, schreiben Sie sich am besten beim Arzt in ein spezielles Programm für Diabetiker ein. Zu diesen von den Krankenkassen angebotenen Disease-Management-Programmen, kurz DMP, gehören regelmäßige Arztbesuche und Untersuchungen. Und der Arzt oder die Kasse erinnert Sie daran, diese wahrzunehmen. Die im DMP vorgesehenen und weitere wichtige Untersuchungen stellen wir Ihnen hier vor.

Untersuchungen im DMP

Wenn die beschriebene Untersuchung die Abkürzung DMP trägt (wie zum Beispiel die Augenspiegelung), dann gehört sie zu den Untersuchungen, die in den Disease-Management-Programmen (DMP) für Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 regelmäßig vorgesehen sind.


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes