Aprikosenwähe mit Schmand

Blechkuchen mit Aprikosen und Schmand

12.08.2014

Aprikosenwähe mit Schmand


Zutaten für 1 Backblech (ca. 16 Stücke):

300 g Weizenmehl Type 1050
1/2 ­ Würfel ­frische Hefe
140 g Zucker
125 ml Milch (3,5 Prozent Fett)
1  Ei
75 g geschmolzene Butter
3  Eigelb
300 g Schmand (20 Prozent Fett)
2  EL Weizenmehl Type 1050
1  kg reife Aprikosen
2  EL gehackte Pistazien

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel geben, Mulde in die Mitte drücken.
  • Zerbröckelte Hefe mit 20 g Zucker in die Mulde geben.
  • Milch erwärmen (nicht kochen!), 2 bis 3  EL über die Hefe geben.
  • Vorsichtig rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  • Etwas Mehl vom Rand darüberstreuen.
  • Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15  Minuten gehen lassen.
  • Restliche Milch, 25 g geschmolzene Butter und Ei zugeben.
  • Zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Zugedeckt weitere 90  Minuten gehen lassen.
  • Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eigelbe mit 100 g Zucker verrühren.
  • Restliche Butter, Schmand und zum Schluss Mehl unterrühren.
  • Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen.
  • Mit Schmandcreme bestreichen.
  • Mit Aprikosenhälften belegen, mit 20 g Zucker bestreuen.
  • 30  bis 40  Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Mit Pistazien bestreuen.

Nährwerte:

Ein Stück enthält ca. 220 kcal, 28 g Kohlenhydrate und 2,5 BE/3 KE.

Tipp:

Ebenfalls lecker mit Rhabarber, Kirschen, Johannis-, Brombeeren oder Zwetschgen.


Haben Sie Schlafprobleme?
Zum Ergebnis