{{suggest}}


Blattspinat-Frittata

Kartoffeln, Erbsen, Blattspinat, Schafskäse und Eier: Fünf Zutaten für eine Frittata, die der ganzen Familie schmeckt

von Dr. Sabine Haaß, aktualisiert am 12.05.2016

Zutaten (für 4 Personen):

400 g Kartoffeln (festkochend)
150 g grüne Erbsen (tiefgekühlt)
300 g frischer Blattspinat
100 g Schafskäse (Feta, 9 % Fett i.Tr.)
4 Eier

Was Sie sonst noch brauchen, haben Sie sowieso zu Hause: Salz, Pfeffer und Muskat, Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch.

Zubereitung:

  • Kartoffeln garen, etwas abkühlen lassen, pellen und in Würfel schneiden.
  • 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe hacken.
  • Blattspinat waschen, verlesen, in einem Sieb abtropfen lassen. Große Blätter eventuell klein schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch in 1 EL heißem Olivenöl kurz andünsten. Erbsen zufügen und zugedeckt ca. 4 Minuten garen. Den tropfnassen Spinat zugeben und in weiteren 3 bis 4 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eier verquirlen, zerbröckelten Käse und Gemüse untermischen.
  • 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin kurz anbraten. Gemüse-Ei-Masse zugießen. Bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten stocken lassen. Mithilfe zweier Teller wenden und in ca. 5 Minuten fertig backen. Zum Servieren in 8 Stücke teilen.

Nährwerte:

Eine Portion enthält etwa 310 kcal, 20 g KH und 2 BE/KE.


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes