Entenbrust mit Apfel-­Maronen-Rotkohl

Festessen für Herbst und Winter: Gebratene Entenbrust mit Rotkohl und Kartoffelrösti

von Angelika Karl, 02.11.2016

Entenbrust mit Rotkohl und Rösti


Zutaten (für zwei Personen):

300 g geraspelte Kartoffeln
Salz
Pfeffer (Mühle)
Muskat
6 TL Öl
400 g Rotkohl in Streifen
1 gehackte Zwiebel
1 kleiner Apfel (100 g) und 40 g gegarte Maronen (vakuumverpackt) in Würfeln
2 EL Rotweinessig
2 EL Rotwein
etwas Hühnerbrühe (Instant)
gemahlene Nelken
1  Lorbeerblatt
Zimt
1/2 TL Ahornsirup
200 g Entenbrust (ohne Haut/Fett)
2 Rosmarinzweige
1 TL Johannisbeerkonfitüre

Zubereitung:

  • Zwiebel und Apfel in 1 TL Öl andünsten. Mit Essig, 1 EL Rotwein, Brühe ablöschen.
  • Kohl, Nelken, Lorbeer, evtl. noch Wasser zugeben.
  • Aufkochen, 20 Min. garen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zimt abschmecken. Kartoffeln mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen, aus der Masse in beschichteter Pfanne in 3 TL Öl Rösti braten. Warm stellen.
  • Maronen mit Sirup und 1 Prise Zimt in der Pfanne karamellisieren, unter den Kohl mischen, Lorbeer entfernen.
  • Entenbrust mit Rosmarin in der Pfanne in 2 TL Öl 5 Min. braten. Salzen, pfeffern, warm stellen.
  • Bratfond in 1 EL Rotwein und etwas Brühe lösen, mit Konfitüre und Gewürzen abschmecken.

Nährwerte: pro Person ca. 500 kcal, 3,5 BE/4 KE

Dauer: ca. 40 Minuten

Schwierigkeit: mittel


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes