Entenspieße in Currysoße

Entenbrustspieße mit Ananas und Paprika, dazu Reis und frischer Salat

von Angelika Karl, 19.03.2015

Entenspieße in Currysoße


Zutaten (für eine Person):

50 g Langkorn-Wildreis-Mix
Salz
gehackter Koriander
125 g Entenbrust (ohne Haut u. Fett)
75 g Ananas
2 Frühlingszwiebeln
1/4 rote Paprika
1 EL Sojasoße
1 Messerspitze gehackter Ingwer
edelsüßer Paprika
1 TL Limettensaft
1/2 TL Honig
1 1/2 TL Öl
1/2 TL Curry
3 EL Hühnerbrühe (Instant)
1 EL Sauerrahm
Spieße

Für den Salat:
75 g Blattsalat (Endivie, Eichblatt)
50 g Gurkenwürfel
Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1 TL Öl
Zwiebelgrün

Zubereitung:

  • Ananas und Entenbrust in Würfel, Paprika in Stücke schneiden.
  • Reis garen, mit Koriander mischen.
  • Ente mit Ananas, Zwiebelstücken (ohne Grün) und Paprika auf Spieße schieben.
  • Sojasoße mit Ingwer, Salz, Paprikapulver, Saft, Honig sowie 1 TL Öl verrühren.
  • Spieße bepinseln, zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen.
  • Mit Marinade in restlichem Öl braten.
  • Warm halten.
  • Bratfond mit Brühe lösen, aufkochen.
  • Curry und Rahm einrühren, abschmecken.
  • Spieße in Soße mit Reis anrichten. 

Nährwerte:

Eine Portion enthält etwa 550 Kilokalorien und ca. 4 BE/5 KE.


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes