{{suggest}}


Lachsfilet auf Bärlauchsoße

Gebratener Lachs mit Möhren-Erbsen-Reis sowie Bärlauch-Frischkäse-Soße

von Angelika Karl, aktualisiert am 15.09.2016
Lachsfilet auf Bärlauchsoße

Lachsfilet auf Bärlauchsoße, dazu Gemüse-Reis


Zutaten (für eine Person):

60 g Langkorn-Wildreis-Mischung
1 Möhre in feinen Würfeln
40 g Erbsen (TK)
1/2 TL Diätmargarine
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gehackte Petersilie
Saft und etwas abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
125 g Lachsfilet (frisch oder TK)
1 1/2 TL Öl
1 kleine fein gehackte Zwiebel
1/2 Tasse Gemüsebrühe (Instant)
1 EL Frischkäse (natur, 0,2 Prozent Fett i. Tr.)
1 EL gehackter Bärlauch
Dill
rote Pfefferbeeren

Zubereitung:

  • Reis nach Packungsanweisung garen.
  • Möhre und Erbsen in Margarine andünsten.
  • Mit wenig Wasser ablöschen, zugedeckt 5 Minuten garen.
  • Unter den Reis mischen, mit Gewürzen und Petersilie abschmecken.
  • Fisch trocken tupfen, salzen, in beschichteter Pfanne in 1 TL Öl braten.
  • Herausnehmen, warm stellen.
  • Zwiebel im Bratfond mit restlichem Öl andünsten.
  • Mit Brühe ablöschen.
  • Frischkäse einrühren, mit Bärlauch, etwas Dill, Zitronensaft und -schale pürieren, abschmecken.
  • Fisch auf der Soße anrichten.
  • Mit zerstoßenen Pfefferbeeren und Dill garnieren.

Nährwerte: ca. 550 kcal, 4 BE/5 KE (pro Person)


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes