{{suggest}}


Linzer Zimt-Plätzchen

von Angelika Karl, 28.11.2012
Spitzbuben

Zutaten (für 25 Stück):

125 g weiche Butter oder Margarine
50 g Puderzucker
1 Ei
200 g Mehl Type 1050
50 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver
1 Prise gemahlene Nelken
1 TL Zimt

Außerdem:
Backpapier
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g Johannisbeerkonfitüre
20 g Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Butter oder Margarine mit Zucker schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver, Nüssen und Gewürzen mischen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwa 4 mm dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher Blüten (Ø 4 cm) ausstechen. Die Teigreste erneut zusammenkneten, ausrollen und weitere Plätzchen ausstechen.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Aus der Hälfte der Plätzchen in der Mitte einen kleinen Kreis ausstechen. Auf mittlerer Schiene etwa 10 Minuten backen. Mit Backpapier vom Blech ziehen. Abkühlen lassen.
  • Blütenringe mit Puderzucker bestäuben. Die vollen Kreise mit leicht erwärmter Konfitüre bestreichen. Je einen Blütenring auflegen. Gut trocknen lassen.

Nährwerte:

Ein Stück ennthält etwa 1 g Eiweiß, 5 g Fett, 10 g anzurechnende Kohlenhydrate und 100 Kilokalorien.