{{suggest}}


Malzzucker (Maltose)

Malzzucker ist ein Abbauprodukt von Stärke. Er zählt zu den Doppelzuckern

28.10.2015
Getreide

Malzzucker entsteht unter anderem beim Vergären von Getreide


Malzzucker – Fachausdruck: Maltose – ist ein Doppelzucker. Ein Molekül setzt sich aus zwei Teilen Glukose zusammen. Maltose ist wasserlöslich und ist unter anderem in Getreide und Kartoffeln enthalten.

Malzzucker entsteht im Körper, wenn Mehrfachzucker, zum Beispiel Stärke, mithilfe von Enzymen abgebaut werden.