{{suggest}}


Schmortomaten-Sugo

Ein Sugo ist eine italienische Soße, die meist zu Pasta serviert wird. Unser Sugo wird aus frischen Flaschentomaten hergestellt

von Dorothee Schaller, 08.10.2015
Schmortomaten-Sugo

Schmortomaten-Sugo


Zutaten (für 6 Portionen):

2 kg reife Flaschen­tomaten
2 Knoblauchzehen in dünnen Scheiben
3 EL Olivenöl
2 EL Zucker
1 Bund Thymian
Salz
Pfeffer (Mühle)

Außerdem:
3 Gläser (à 440 ml) mit Twist-off-Deckel

Zubereitung:

  • Tomaten in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen, 1 bis 2 Minuten stehen lassen.
  • Kreuzweise einritzen und häuten. Halbieren, Stielansatz herausschneiden.
  • Ein Backblech mit 1 EL Olivenöl einpinseln und mit 1 EL Zucker bestreuen.
  • Tomatenhälften eng nebeneinander darauf verteilen.
  • Restlichen Zucker darüberstreuen.
  • Knoblauch und Thymianzweige auf den Tomaten verteilen.
  • Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Mit restlichem Olivenöl beträufeln. 
  • Im Ofen bei 150 Grad ca. 45 Min. schmoren.
  • Nach der halben Garzeit Tomaten evtl. mit einer Gabel etwas zerdrücken und mit einem Pfannenwender mischen. 
  • Inzwischen Gläser und Deckel sowie eine Schüssel mit Ausgießer mit kochendem Wasser ausspülen, umgedreht auf ein sauberes Küchentuch stellen.
  • Thymian und Knoblauch entfernen.
  • Ofenheiße Tomaten erst in die Schüssel, dann in die Gläser gießen und sofort fest verschließen.

Nährwerte:

Eine Portion enthält ca. 115 kcal, 3 g Kohlenhydrate und 0,3 BE/KE.

Tipps für die Vorratsküche:

Das Sugo hält sich im Glas, dunkel und kühl gelagert, mindestens 3 Monate und ebenso lang in Kunststoffbehältern eingefroren bei minus 18 °C. Schmeckt pur zu Pasta und auf Pizza und bildet die Grundlage für Tomatensuppe. Lässt sich mit Gemüse, Kräutern, Oliven, Kapern oder Thunfisch variieren.


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes