{{suggest}}


Vanillenudeln mit Basilikum-Aprikosen

Nudeln mal anders – als Dessert mit frischen Aprikosen

von Angelika Karl, 01.06.2018
Vanille-Nudeln mit Basilikum-Aprikosen

Zutaten (für zwei Personen):
80 g kurze Vollkornnudeln (z. B. Hörnchen)
1 Vanilleschote
150 g Magerquark
150 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
1½ TL Honig
2 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
2 Tropfen Rum-Aroma
Mineralwasser mit Kohlensäure
200 g reife Aprikosen
Süßstoff nach Bedarf
Basilikumblättchen
1 EL Joghurtbutter
20 g gehackte Pistazien

Zubereitung:

  • Vanilleschote aufschlitzen, Mark ausschaben.

  • Nudeln mit der Schote bissfest kochen.

  • Quark mit Joghurt, Vanillemark, Honig, 1 EL Zitronensaft, Rum-Aroma, etwas Mineralwasser und evtl. Süßstoff zu einer leicht flüssigen Creme verquirlen.

  • Aprikosen entsteinen.

  • Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden, mit restlichem Saft und gehacktem Basilikum mischen.

  • Abgetropfte Nudeln (ohne Schote) in beschichteter Pfanne in heißer Butter mit Zitronenschale schwenken.

  • Auf Teller verteilen, mit Creme und Aprikosen servieren.

Nährwerte: ca. 375 kcal, 3,5 BE/4 KE (pro Person)

Dauer: ca. 20 Min.

Schwierigkeit: einfach

Die Alternative zur Beerenzeit:

Aprikosen durch je 125 g rote Johannisbeeren und Brombeeren ersetzen, Pistazien durch gehackte Haselnüsse. Nüsse in der Pfanne ohne Fett mit Zimt und ½ TL Honig anrösten. Butter hinzufügen, Nudeln mit Zitronenschale darin schwenken. Auf Teller verteilen, mit Zitronenmelisse garnieren, Creme und Beeren dazu reichen.

Pro Person ca. 385 kcal, 3,5 BE/4 KE


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes