{{suggest}}


Marillenknödel mit Vanillesoße

von Diabetes Ratgeber, 19.01.2011
Marillenknödel mit Vanillesauce

Zutaten (für zwei Portionen à 3 Knödel):

4 TL Rosinen
2 EL Rapsöl
50 g Magerquark
2 Eigelb
Jodsalz
125 g Mehl
50 g saure Sahne
1 TL Speisestärke
150 ml fettarme Milch
1 Vanilleschote
2 Päckchen Vanillezucker
4 TL Pinienkerne
6 frische Marillen oder Aprikosen (250 g)
oder 6 getrocknete, in Wasser eingeweichte Marillen
3 EL Paniermehl
2 TL Zimtpulver

Zubereitung:

  • Rosinen in Wasser einweichen.
  • Rapsöl mit Quark, 1 Eigelb, einer Prise Salz, Mehl und saurer Sahne zu einem Teig verkneten, 30 Minuten kalt stellen.
  • Für die Vanillesauce 1 Eigelb, Stärke , 50 ml Milch verrühren.
  • Restliche Milch aufkochen, Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen.
  • Schote und Mark mit der Stärkemischung und einem Päckchen Vanillezucker in der Milch unter Rühren kurz aufkochen und abkühlen lasen.
  • Vanilleschote herausnehmen.
  • Pinienkerne ohne Fett in einer beschichteten Pfanne bräunen.
  • Eingeweichte Rosinen abgießen, unter die Pinienkerne geben.
  • Aprikosen waschen, putzen, entsteinen, mit der Rosinen-Pinienkern-Mischung füllen.
  • Quarkteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, Scheiben abschneiden, flach drücken, dünn um die gesamte Aprikose legen, gut andrücken.
  • Reichlich Salzwasser aufkochen, Marillenknödel darin 15 Minuten ziehen lassen.
  • Paniermehl in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, 1 Päckchen Vanillezucker zugeben.
  • Knödel abtropfen lassen, in der Paniermehl-Zucker-Mischung wälzen.
  • Mit Zimtpulver bestreuen und mit der Vanillesauce servieren.

Nährwerte:

Einer Portion enthält etwa 635 Kilokalorien, 20 g Eiweiß, 26 g Fett und 78 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (6,5 BE/KE).