{{suggest}}


Springerle

von A. Karl, 14.11.2010
Weihnachtsplätzchen

Zutaten (für etwa 40 Stück):

2 Eier
200 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
250 g Mehl Type 1050
1 Msp. Hirschhornsalz
außerdem:
Backpapier, Mehl für die Arbeitsfläche
2 EL Anissamen nach Belieben
Holzmodeln für Springerle

Zubereitung:

  • Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herausschaben.
  • Eier mit Zucker, Salz und Vanillemark schaumig schlagen. Die Masse sollte dick und hell sein.
  • Das Mehl mit Hirschhornsalz vermischen und auf die Creme häufen, vorsichtig unterheben. Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl unterkneten, bis er fest und formbar ist.
  • Den Teig in der Schüssel mit Folie abdecken und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.
  • Die Holzmodeln leicht mit Mehl bestäuben und fest in den Teig drücken.
  • Modeln wieder abheben, erneut leicht einmehlen und weitere Springerle formen. Die einzelnen Springerle mit einem Messer ausschneiden.
  • Ein Blech mit Backpapier belegen und mit Anissamen bestreuen.
  • Springerle auf das Blech legen und über Nacht trocknen lassen.
  • Am nächsten Tag den Backofen auf 150°C vorheizen.
  • Die Springerle auf mittlerer Schiene in etwa 30 Minuten hell backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Am besten mit einigen Apfelschnitzen in einer gut schließenden Dose aufbewahren, damit die Plätzchen weich werden.

Tipp: Neben dem Vanillemark unbedingt auch die aromareichen Schoten verwenden (zum Beispiel für Milchreis, Desserts). Wenn Sie die Schoten in Streusüße einlegen, duftet diese herrlich nach Vanille.

Nährwerte:

Ein Stück enthält etwa 45 Kilokalorien, 1 g Eiweiß, 0,5 g Fett und 9 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (1 BE/KE).


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes