{{suggest}}


Traditioneller Osterzopf

von Diabetes Ratgeber, 20.04.2011
Griechiescher Osterzopf


Zutaten (für etwa 24 Scheiben):

500 g Mehl
40 g Hefe
250 ml lauwarme fettarme Milch
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Jodsalz
1 großes Ei
80 g Margarine
150 g Rosinen
50 g Orangeat
5 ausgeblasene Eier
5 hart gekochte rot gefärbte Eier
1 Eigelb zum Bestreichen
5 EL Sesam zum Bestreuen

Zubereitung:

  • Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben.
  • In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe reinbröckeln.
  • Mit Milch, etwas Zucker und etwas Mehl zum Vorteig verrühren. Mit wenig Mehl bestäuben.
  • An einem warmen Ort zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  • Restlichen Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei und die geschmolzene Margarine dazugeben.
  • Alles zu einem festen Teig kneten.
  • Rosinen in heißem Wasser waschen und gut abtropfen lassen.
  • Orangeat fein hacken.
  • Rosinen und Orangeat unter den Teig kneten.
  • Teig so lange schlagen, bis er sich vom Schüsselrand löst.
  • Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu drei Rollen von etwa 4 cm Durchmesser formen. Zu einem Zopf flechten.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit einer Mischung aus 3 EL Wasser und einem Eigelb bestreichen, mit Sesam bestreuen.
  • Ausgeblasene Eier in einige Zopföffnungen drücken.
  • Mit einem Küchentuch bedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen.
  • Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 40 bis 45 Minuten backen.
  • Zopf auf ein langes Brett legen.
  • Die gefärbten Eier mit Öl einreiben, dass sie glänzen, und gegen die ausgeblasenen Eier auf dem Osterzopf austauschen.

Nährwerte:

Eine Scheibe enthält etwa 165 Kilokalorien, 4 g Eiweiß, 5 g Fett und 25 g Kohlenhydrate (ca. 2 BE/2,5 KE)