{{suggest}}


Obst schützt vor Herzinfarkten

Es lohnt sich, bei frischem Obst zuzugreifen: In einer chinesischen Studie traten bei täglichem Verzehr deutlich weniger Herzkrankheiten auf

von Stephan Soutschek, 11.04.2016
Frau schaut auf Apfel in ihrer Hand

Rot, rund gesund: Einen Apfel zu essen, ist praktisch immer eine gute Idee


Wer jeden Tag in einen Apfel beißt, könnte damit aktiv einem tödlichen Herzinfarkt vorbeugen. Das legt eine im The New England Journal of Medicine erschienene Studie nahe, die rund eine halbe Million Chinesen sieben Jahre lang begleitete.

40 Prozent weniger Herztode traten in diesem Zeitraum bei den Teilnehmern auf, die täglich zu frischen Früchten griffen. Außerdem erlitten sie seltener einen Schlaganfall.

Mix an gesunden Inhaltsstoffen

Frühere Studien in westlichen Ländern waren bereits zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Der Schutzeffekt war in der aktuellen Untersuchung allerdings besonders hoch. Möglicherweise liegt das daran, dass der Verzehr von Obst im Reich der Mitte weniger üblich ist als in Europa oder den USA.

Das Ergebnis bedeutet nicht zwangsläufig, dass die gegessenen Früchte für die Verringerung des Risikos verantwortlich sind. Einige Gründe sprechen aber dafür, dass tatsächlich ein direkter Zusammenhang besteht. Im Obst stecken zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe, darunter Vitamine, Antioxidanzien, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Mindestens ebenso wichtig ist das, was nicht drin steckt. Früchte enthalten kaum Fett und vergleichsweise wenig Kalorien.

Obst beugt Zivilisationsleiden vor

Eine obst- und gemüsereiche Ernährung kann deshalb dazu beitragen, Übergewicht und damit verbundene Folgekrankheiten wie Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes zu vermeiden. Das legt auch die chinesische Studie nahe: Die Obstliebhaber hatten bessere Blutdruck- und Blutzuckerwerte.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät dazu, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse aufzutischen, im Idealfall zwei Einheiten Obst und drei Einheiten Gemüse. Eine Portion entspricht etwa einer Handvoll. Auch bei Diabetes ist Obst empfehlenswert. Am besten sind wasser- und ballaststoffreiche Sorten. Wer Insulin spritzt, muss die Früchte außerdem bei seiner Dosis mit berücksichtigen.


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes