Kräuter-Doraden

Doraden vom Grill mit Sesam-Kartoffeln und Tomaten

von Angelika Karl, aktualisiert am 26.08.2019

Zutaten (für 4 Portionen):

Für die Doraden:

4 Knoblauchzehen
4 kleine Doraden (à 250 g, küchenfertig ausgenommen, evtl. TK)
Pfeffer (Mühle)
1 EL Olivenöl
1 Bund Zitronenthymian
4 Zweige Salbei
8 Rosmarinzweige
Salz
1 Bio-Zitrone
2 große Tomaten
40 g schwarze, ensteinte Oliven
1 EL Kapern (Glas)

Für die Sesam-Kartoffeln:
4 mittelgroße mehligkochende Kartoffeln (à ca. 125 g)
1 EL Olivenöl
2 EL Thymian
40 g Sesamsamen
1/2 TL Salz
Pfeffer (Mühle)

Für die gegrillten Tomaten:
1 großer Zweig Basilikum
4 große Tomaten
Salz
Pfeffer (Mühle)
1 EL Olivenöl

Außerdem:
feste Alu-Grillfolie

Backpapier

Pfeffer (Mühle)
Thymian oder Oregano
4 EL Weißwein- oder roter Balsamico-Essig
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten.
  • Mit einer dicken Nadel oder einem Spieß mehrfach einstechen, mit Öl bepinseln und in einer Mischung aus Thymian, Sesam und wenig Pfeffer wälzen.
  • Einzeln in Alufolie wickeln und auf dem Rost etwa 45 Minuten garen. Die fertigen Kartroffeln noch mit Salz würzen.
  • Für die Doraden Knoblauch schälen, in sehr feine Scheiben schneiden.
  • Fische eventuell säubern, innen und außen pfeffern.
  • Innen dünn mit Öl bepinseln, die Hälfte des Knoblauchs hineingeben.
  • Kräuterzweige waschen.
  • Fische mit Zitronenthymian und je einem Salbei- und Rosmarinzweig füllen, einzeln auf vier breite Backpapier legen und die Haut mehrmals schräg einritzen.
  • Doraden leicht salzen.
  • Zitrone in Scheiben schneiden, auf den Doraden verteilen.
  • Tomaten waschen, Stielansatz entfernen.
  • Tomaten und Oliven in Scheiben schneiden.
  • Kapern eventuell hacken, mit restlichem Knoblauch, Tomaten- und Olivenscheiben sowie je einem Rosmarinzweig auf die Doraden geben.
  • Backpapier zu Päckchen falten und außern herum mit Alufolie gut verschließen, damit kein Aroma entweichen kann.
  • Mit dem "Verschluss" nach oben auf den Rost legen.
  • Alles etwa 30 Minuten garen.
  • Inzwischen für die gegrillten Tomaten Basilikum waschen, Blätter abzupfen.
  • Von jeder Tomate einen Deckel abschneiden.
  • Das Fruchtfleisch salzen, pfeffern.
  • Basilikumblätter auf den Tomaten verteilen.
  • Deckel wieder auflegen. Tomaten mit Öl beträufeln.
  • Vier große Stücke Backpapier fest um die Tomaten wickeln. Drumherum Alufolie wickeln.
  • Alles etwa 10 Minuten auf dem Rost garen.

Nährwerte: ca. 540 kcal, 1,5 BE/2 KE (pro Person)