Kürbispasta mit Erdnüssen

Exotische Kürbispasta mit Erdnüssen, Orange und ein wenig Curry

von Dr. Sabine Haaß, 12.11.2015

Zutaten (für 4 Personen):

1 mittelgroßer Butternut-Kürbis (ca. 1,2 kg;  800 g Fruchtfleisch)
150 g Karotten
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 gestr. EL Currypulver
300 ml Gemüsebrühe (Instant)
Saft und Schale von 1 kleinen
unbehandelten Orange
Salz, Pfeffer (Mühle)
300 g Vollkorn-Pasta
(z. B. Farfalle, Penne, Fusilli)
1/2 Bund glatte Petersilie
2 EL Erdnüsse, geröstet, gesalzen

Zubereitung:

  • Kürbis halbieren, entkernen und schälen. ­Karotten ebenfalls schälen, beides in Stücke, Lauch in Ringe schneiden.
  • Zwiebel hacken, im heißen Öl in einem Topf andünsten. Gemüse zufügen und 2 bis 3 Minuten mitdünsten. Mit Curry bestäuben.
  • Brühe angießen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Orangenschale und -saft zufügen. Pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln bissfest garen. Petersilie und Erdnüsse grob hacken. Nudeln mit Kürbissoße anrichten, mit Petersilie und Erdnüssen bestreut servieren.

Kürbis-Alternative: Hokkaido

Nährwert pro Person:

ca. 440 kcal, 66 g KH; 5,5 BE/6,5 KE