{{suggest}}


Dating mit Diabetes

Die erste Verabredung mit einem möglichen neuen Partner steht an. Wer Diabetes hat, stellt sich jetzt ein paar Fragen. Unsere Experten wissen die Antwort darauf

von Daniela Pichleritsch, 12.02.2020
Mann und Frau trinken Kaffee

Sprechen Sie den Diabetes beim ersten Date an, wenn es sich ergibt


Wann sage ich, dass ich Diabetes habe?

"Wenn es sich ergibt, spricht nichts dagegen, den Diabetes schon beim ersten Date zu erwähnen", sagt Eva Küstner, Fachpsychologin Diabetes (DDG) aus Gau-Bischofsheim. Der andere reagiert wahrscheinlich entspannter, als Sie es erwarten. Genauso okay ist es, beim ersten Date nichts vom Diabetes zu erzählen. Hauptsache, Sie warten nicht zu lange. Kommt der neue Partner irgendwann zufällig dahinter, könnte er das als Vertrauensbruch empfinden. Und je länger Sie das "Outing" aufschieben, umso schwerer wird es, den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden. Verheimlichen stresst zudem.

 

Illustration Frau Sprechblase

Wie viel soll ich anfangs erzählen?

So viel, wie der andere wissen möchte. Stellt er viele Fragen, zeigt das ja, dass er sich für Sie inte­ressiert. Verkneifen Sie sich trotzdem zu ausführ­liche Erklärungen. "Das könnte den anderen überfordern und glauben lassen, der Diabetes wäre Ihr Lieblingsthema", sagt Klaus-Martin Roelver, Psycho­­diabetologe am Diabetes-Zentrum Quakenbrück. Vermitteln Sie unaufgeregt, dass der Diabetes Sie im Alltag nicht groß einschränkt, wird Ihr Gegenüber das entsprechend gelassen aufnehmen. Wenn Sie gerade nicht so viel über den Diabetes reden möchten, können Sie das ja sagen. Und dann charmant das Thema wechseln.

Ist es okay, vor dem anderen zu messen oder zu spritzen?

Das hängt vom persönlichen Empfinden ab. Ziehen Sie sich dafür kurz zurück, falls Sie sich so wohler fühlen. "Möchten Sie das nicht, sagen Sie am besten ganz einfach, dass Sie vor dem Essen Blutzucker messen und Insulin spritzen müssen", sagt Roelver. "Und fragen Sie, ob es okay ist, das am Tisch zu tun." Das kann dann ja diskret geschehen. Ohne Vorwarnung mit Pen und Blutzuckermessgerät zu hantieren irritiert den anderen vielleicht. Manche Menschen reagieren auch empfindlich auf Blut. Wer eine Insulinpumpe und ein System zur kontinuierlichen Zuckermessung trägt, tut sich in diesem Moment natürlich leichter.

Mein Date entdeckt die Insulinpumpe. Muss ich mich jetzt erklären?

Auch wenn der Diabetes beim Treffen bisher kein Thema war: Seien Sie am besten ehrlich. Sagen Sie etwa ruhig und selbstbewusst: "Das ist meine Insulinpumpe, die hilft mir, meinen Blutzucker auf Kurs zu halten. Beim nächsten Treffen kann ich dir gerne mal was darüber berichten." Und ganz klar: Haben Sie den richtigen Partner gefunden, wird er Sie mit allem Drum und Dran lieben. Auch wenn er sich vielleicht erst an Pumpe, Sensor und alles, was zum Diabetes dazugehört, gewöhnen muss.

Illustration Mann

Was, wenn mein Gegenüber komisch reagiert?

"Das tut er nicht, wenn er Sie mag", sagt Küstner. "Wirkt der potenzielle Partner unsicher, kann das auch daran liegen, dass er nichts Falsches sagen möchte." Wie er auf Ihr "Diabetes-Outing" reagiert, zeigt Ihnen auf jeden Fall schnell, ob er für eine Beziehung taugt. Wichtig ist, dass Sie sich mit Ihrem Diabetes respektiert und nicht abgewertet fühlen. Verliebt sich der andere, hält ihn der "Zucker" sicher nicht davon ab, mit Ihnen eine Beziehung anzufangen. "Und falls er kein weiteres Treffen möchte, sollten Sie das nicht auf den Diabetes schieben", sagt Küstner.

Lege ich die Pumpe vorm "ersten Mal" ab?

Idealerweise entscheiden Sie das gemeinsam mit dem neuen Partner. Bleibt die Pumpe beim Sex dran, müssen Sie nicht daran denken, sie rechtzeitig wieder anzulegen. Pumpen mit Schlauch können Sie vorübergehend von der Kanüle abkoppeln. "Sie können dem neuen Partner auch demonstrieren, dass es nicht wehtut, wenn er an die Kanüle kommt. Und dass er sie (wenn sie sicher befestigt ist) nicht versehentlich herausziehen kann — selbst wenn er sich im Schlauch verheddert", sagt Küstner. Aber: "Wahrscheinlich ist die Pumpe in dem Moment ohnehin nicht so wichtig."


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes