{{suggest}}


Stress: Mit Kalender zu mehr Ruhe

Ein Experte erklärt, wie Wochenpläne beim Entspannen helfen können

von Andrea Grill, 12.08.2019
Notizbuch auf einem Tablett mit Kaffee

Greifen Sie zu Papier und Stift und machen Sie sich einen Plan!


Können mich drei Wochen Urlaub entstressen?

Wenn Sie diese Auszeit für sich erholsam gestalten, kann das guttun. Aber wahrscheinlich werden Sie zwei Tage nach dem Urlaub wieder in der alten Mühle stecken. Zudem quillt das Mailpostfach über ...

Was ist die Alternative?

Sie müssen für regelmäßige Erholungszeiten während des Alltags sorgen.

Dr. Tobias Stächele

Geht nicht, da bin ich doch dauernd gestresst ...

Nicht, wenn Sie Ihre Woche systematisch planen. Eine Woche hält genau 168 Stunden Lebenszeit für uns bereit. Sie überlegen zuerst, wie viel davon fest belegt ist — etwa durch Schlaf, verbindliche Arbeitszeit, familiäre Verpflichtungen, Haushalt. Dann wissen Sie, wie viel verfügbare Zeit Sie überhaupt haben.

Und dann?

Tragen Sie alle Zeiten in einen Kalender ein. Am besten schriftlich. Die digitale Variante auf dem Smartphone finde ich persönlich zu klein und unübersichtlich.

Da bleiben ein paar Lücken. Nicht viele, aber immerhin ...

Diese Zeitfenster müssen Sie für Dinge freihalten, die Ihnen wichtig sind. Das kann Sport oder ein Hobby sein, aber auch die Gartenpflege, der wöchentliche Treff mit Freunden oder einfach nur abends in Ruhe ein Buch zu lesen. Diese Mußezeit, in der Sie mal nicht funktionieren müssen, sollte genauso wichtig werden wie beruf­liche und andere verpflich­tende Termine.

Freizeit verplanen: Bringt das nicht auch Stress?

Wenn Sie ab und zu mal einfach nichts vorhaben wollen, planen Sie diese Stunden ein — wie andere private Termine auch. Da können Sie dann nach Lust und Laune herumdödeln ...

… und die neuesten Posts in meinen sozialen Netz­werken checken?

Exzessives Surfen und Chatten kann auch stressen, wenn es zwanghaft wird. Es spricht aber nichts dagegen, das Smartphone im persönlichen Anti-Stress-Programm sinnvoll einzusetzen. Etwa mit der Erinnerungsfunktion, die mir sagt: "Jetzt ist Schluss mit Büro, jetzt beginnt der Feierabend!"


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes