"Auch Herzkranke dürfen Sex haben"

Sex ist ein wichtiger Teil des Lebens. Doch manche Menschen mit Herzproblemen sorgen sich, ob und wie viel sie dürfen. Herzspezialist Dr. Winfried Haerer klärt auf

von Dr. Sabine Haaß, 26.04.2016
Paar im Bett

Wer ohne Atemnot Treppensteigen kann, darf auch Sex haben


Ist Sex für Menschen mit Herzproblemen zu anstrengend?

Nein. Herz und Kreislauf werden beim Sex nicht stärker belastet als beim Treppensteigen vom Erdgeschoss in den ersten Stock.

Das heißt: Wer ein Stockwerk schafft …

Genau. Wer die Treppe hochkommt, ohne stehen bleiben und nach Luft ringen zu müssen, kann auch unbesorgt Sex haben. Das gilt als Faustregel für die Selbsteinschätzung.

Dr. Winfried Haerer

Was, wenn man das nicht schafft?

Dann sollte man erst mal seinen Kardiologen fragen, wie viel man sich zumuten darf. Selbst wer eine schwere Herzschwäche hat und schon nach 20 Schritten in Luftnot gerät, muss aber nicht auf Sex verzichten. Er oder sie sollte allerdings sehr vorsichtig sein und sich im Bett passiv verhalten. Wer unsicher ist, berät sich am besten mit dem Arzt.

Gilt die Faustregel für alle Herzkranken?

Im Prinzip ja. Auch für Menschen mit verengten Herzkranzgefäßen, Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern oder mit einem Herzschrittmacher gibt es keine weiteren Einschränkungen.

Wie lange muss man nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall oder nach einer Herzoperation pausieren?

Wenn die Behandlung im Krankenhaus und der Reha-Aufenthalt abgeschlossen sind, spricht nichts dagegen, wieder Sex zu haben.

Was tun, wenn es beim Sex zu Atemnot, zu einem Engegefühl in der Brust oder zu Herzstolpern kommt?

Dann ist es am besten, erst mal aufzuhören und sich auszuruhen. Bei Engegefühl in der Brust hilft in der Regel ein Nitro-Präparat, das der Arzt verschrieben hat. Männer, die weniger als zwei Stunden vorher eine erektionsfördernde Tablette eingenommen haben, dürfen es aber nicht anwenden.

Was raten Sie in diesem Fall?

Wenn ein Nitro-Präparat nicht infrage kommt oder die Brustenge trotz Nitro-Präparat nicht verschwindet, sollten Betroffene den Notarzt rufen. Solche Komplikationen sind aber selten.

Gibt es sonst noch etwas, das Herzkranke und ihre Partner beachten sollten?

Am wenigsten belastet Sex den Körper, wenn er zu einer Zeit stattfindet, zu der beide Partner keinen Stress haben und entspannt sind. Nach dem Essen sollte man zwei bis drei Stunden warten. Dann ist die Verdauung abgeschlossen, und der Körper hat wieder genug Energie für den Sex.


Nachrichten zum Thema Diabetes

Handy

Aktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes