Schmortomaten-Sugo

Ein Sugo ist eine italienische Soße, die meist zu Pasta serviert wird. Unser Sugo wird aus frischen Flaschentomaten hergestellt

von Dorothee Schaller, 08.10.2015

Zutaten (für 6 Portionen):

2 kg reife Flaschen­tomaten
2 Knoblauchzehen in dünnen Scheiben
3 EL Olivenöl
2 EL Zucker
1 Bund Thymian
Salz
Pfeffer (Mühle)

Außerdem:
3 Gläser (à 440 ml) mit Twist-off-Deckel

Zubereitung:

  • Tomaten in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen, 1 bis 2 Minuten stehen lassen.
  • Kreuzweise einritzen und häuten. Halbieren, Stielansatz herausschneiden.
  • Ein Backblech mit 1 EL Olivenöl einpinseln und mit 1 EL Zucker bestreuen.
  • Tomatenhälften eng nebeneinander darauf verteilen.
  • Restlichen Zucker darüberstreuen.
  • Knoblauch und Thymianzweige auf den Tomaten verteilen.
  • Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Mit restlichem Olivenöl beträufeln. 
  • Im Ofen bei 150 Grad ca. 45 Min. schmoren.
  • Nach der halben Garzeit Tomaten evtl. mit einer Gabel etwas zerdrücken und mit einem Pfannenwender mischen. 
  • Inzwischen Gläser und Deckel sowie eine Schüssel mit Ausgießer mit kochendem Wasser ausspülen, umgedreht auf ein sauberes Küchentuch stellen.
  • Thymian und Knoblauch entfernen.
  • Ofenheiße Tomaten erst in die Schüssel, dann in die Gläser gießen und sofort fest verschließen.

Nährwerte:

Eine Portion enthält ca. 115 kcal, 3 g Kohlenhydrate und 0,3 BE/KE.

Tipps für die Vorratsküche:

Das Sugo hält sich im Glas, dunkel und kühl gelagert, mindestens 3 Monate und ebenso lang in Kunststoffbehältern eingefroren bei minus 18 °C. Schmeckt pur zu Pasta und auf Pizza und bildet die Grundlage für Tomatensuppe. Lässt sich mit Gemüse, Kräutern, Oliven, Kapern oder Thunfisch variieren.