Walnuss-Apfel-Kuchen

Herbstlicher Hochgenuss für den Kaffeetisch: Obstkuchen mit frischen Äpfeln, Walnüssen und süßen Streuseln

von Angelika Karl , 19.10.2016

Zutaten für 1 Springform (Durchmesser 28 cm, 12 Stücke):

250 g Weizenmehl Type 1050
100 g gemahlene Walnüsse
125 g kalte Joghurt-Butter
125 g Zucker
1 großes Ei
Saft und etwas abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
1 TL Zimt
etwas Vanillemark
1 Päckchen Backpulver
50 g gehackte Walnüsse
4 kleine Äpfel (ca. 450 g)
1 TL Öl oder Joghurt-Butter für die Form

Zubereitung:

  • Mehl mit gemahlenen Nüssen, Butterflöckchen, Zucker, Ei, Zitronensaft, -schale, Zimt, Vanillemark und Backpulver zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Den Teig kurz ruhen lassen.
  • Inzwischen die Äpfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien. Das Fruchtfleisch ungeschält in Spalten schneiden. 
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform leicht fetten.
  • 3/4 des Teiges zwischen Frischhaltefolie zu einem Kreis ausrollen. Die Form damit auskleiden.
  • Apfelspalten darauf verteilen. Mit gehackten Nüssen bestreuen. Restlichen Teig grob zerkrümeln und darüber streuen.
  • Den Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten backen.

Nährwerte:

Ein Stück enthält etwa 285 Kilokalorien, 5 g Eiweiß, 16 g Fett und 28 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (2,5 BE/3 KE).