Die leichte Landküche: Heimisches Superfood

Superfood gibt's auch bei uns: Mit den saisonalen Stars vom Bauernmarkt lassen sich gesunde und leckere Gerichte kreieren

von Angelika Karl, 03.05.2019

Saisonal statt exotisch

Teure Wundermittel

Goji- oder Açaibeeren, Chiasamen, Moringapulver: Sußerfood aus fernen Ländern enthält reichlich Vitamine und andere gesunde Pflanzenstoffe. Häufig ist es aber auch teuer und mit Schadstoffen belastet, kann Allergien auslösen und verträgt sich nicht mit wichtigen Medikamenten.

Frischer & aromatischer

Superfood gibt es auch bei uns. Und zwar nicht getrocknet oder gemahlen, sondern frisch vom Markt: Spargel und Mairübchen, Mangold und Kohlrabi, Erbeeren und Rhabarber haben jetzt Saison und sind mindestens genauso gesund wie die Exoten. Reif geerntet, schmeckt Einheimisches außerdem viel aromatischer.

Günstig & umweltfreundlich

Heimische Produkte, möglichst aus regionalem Anbau, werden nicht nur strenger überwacht. Sie haben wegen ihrer kurzen Transportwege auch eine bessere Ökobilanz als Goji und Co. Saisonal sind unsere Superfoods selbst in Bio-Qualität oft sehr preiswert.